Qualifizierung zum/r Kulturbotschafter*in

Die Unternehmensberatung Diversity führt einmal im Quartal die Qualifizierung zum/r Kulturbotschafter*in (Culture Ambassador) durch. In insgesamt 20 Ausbildungseinheiten á 45 Minuten werden Vertreter*innen aus Unternehmen und anderen Organisationen kostenlos geschult, die bereits jetzt oder zukünftig die Integration von Kolleg*innen mit Migrationserfahrung in Unternehmen begleiten.

Bis auf Weiteres finden die Schulungen online statt.

Online Umsetzung der Schulungen

Über fünf Veranstaltungen beschäftigen wir uns mit verschiedenen Facetten von interkultureller Zusammenarbeit in Unternehmen. Zunächst klären wir, was Interkulturalität eigentlich ausmacht und wie sich das in Kommunikation und Miteinander äußert. Anschließend widmen wir uns der praktischen Umsetzung von kultureller Vielfalt in Unternehmen.

Alle Schulungen sind einzeln buchbar. Wir empfehlen die Teilnahme an allen fünf Schulungen. Wenn Sie an vier der fünf Schulungen teilnehmen, haben Sie die Qualifizierung zum/r Kulturbotschafter*in absolviert und erhalten von uns ein Zertifikat.

Die Schulungsreihe wird während der Projektlaufzeit einmal pro Quartal angeboten.

Schulung 1: Einführung ins Diversity Management

Schulung 2: Interkulturelle Kommunikation

Schulung 3: Interkulturelles Konfliktmanagement

Schulung 4: Unternehmenskultur – Warmes Willkommen trotz deutscher Distanz?

Schulung 5: Führen in internationalen Teams

Zielgruppe

Die Schulungsreihe richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeitende von Berliner Unternehmen, Unternehmerverbände, Vertreter/innen der Berliner Bezirke, Arbeitgeberverbände, Institutionen, Vereine und Interessensgruppen und bildet sie zu organisationsinternen Botschafter*innen aus.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Dimensionen von Diversity (Vielfalt der Mitarbeitenden) im Unternehmen
  • kennen verschiedene Dimensionen von Kultur
  • können in interkulturellen Settings erfolgreich kommunizieren
  • können interkulturelle Konflikte erkennen, begleiten und erfolgreich bewältigen
  • wissen, worauf es bei der Einarbeitung drittstaatlicher Mitarbeitender ankommt
  • sind Multiplikator*innen im Unternehmen und Vorbilder für Kolleg*innen.

Hintergrund

Die Verschiedenartigkeit der Mitarbeitenden kann maßgeblich zum Erfolg einer Organisation beitragen – vorausgesetzt die Wertschätzung der kulturellen Vielfalt ist Teil der Unternehmenskultur. Die Impulse dafür – die Kommunikation, das Vorleben und das Einfordern dieser Werte – müssen von der Leitung eines Unternehmens ausgehen. Die unternehmensweite Umsetzung wiederum bedarf der Unterstützung und der Bereitschaft der Mitarbeitenden, damit diese unternehmerischen Werte und Normen im Umgang miteinander gelebt werden.

Mit Diversity zum Erfolg – Fachkräfte durch kulturelle Vielfalt.